Andrea berg musik kostenlos downloaden

Andrea Berg hat eine Tochter, Lena-Marie, geboren 1998. Von 2002 bis 2004 war Berg mit dem Schlagersänger Olaf Henning verheiratet. 2007 heiratete sie den Sportagenten, Hotelier und Mitbegründer der SG Sonnenhof Großaspach.[26] Ulrich Ferber. Sie leben derzeit mit Bergs Tochter im baden-württembergischen Aspach. Von 2002 bis 2007 gewann Andrea Berg jedes Jahr den Goldenen Stimmgabel sowie 2004 und 2005 den Amadeus Austrian Music Award für das beste Schlageralbum. Zwischen 2003 und 2011 gewann sie mehrere ECHOs. Am 3. November 2008 wurde sie im Rahmen einer Feierstunde im Schloss Bellevue vom Bundespräsidenten Horst Köhler für ihre Hospizarbeit mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Am 15. Juni 2009 wurde sie für ihr soziales Engagement mit dem Siegel ihrer Geburtsstadt Krefeld ausgezeichnet. Im Oktober 2001 veröffentlichte Berg die Compilation Best Of, die zwölf ihrer erfolgreichsten Songs enthält. Das Album verkaufte sich zwei Millionen Mal und wurde 2003 mit Doppelplatin ausgezeichnet.

[8] Im Jahr 2012 war es siebenmal Platin. [8] Im August 2011 erreichte Best Of Platz 59 der Schweizer Hitparade und wurde mit Gold ausgezeichnet. [9] Best-of ist das Album, das die meisten Wochen in den deutschen und österreichischen Albumcharts verbrachte. [10] [11] [12] Berg hatte zeitweise bis zu vier Veröffentlichungen gleichzeitig in den deutschen Charts. Ihr 2002 erschienenes Studioalbum no am Feuer (deutsch: “Close to the Fire”) wurde 2003 Gold. Ihr 2006 erschienenes Album Splitternackt erreichte Platz eins der deutschen Albumcharts, wo es mehrere Wochen blieb. Ihre Single “Du hast mich tausendmal belogen”, ursprünglich auf ihrem Album Wo liegt das Paradies erschienen, erreichte 2007 den zweiten Platz der GEMA Top 10 der internationalen Verkäufe. Im Oktober 2010 veröffentlichte Berg das Album Schwerelos, das von Dieter Bohlen produziert wurde und damit ihre 17-jährige Zusammenarbeit mit Eugen Römer beendete. Das Album wurde nach sechs Tagen Platin[14] und erreichte die Spitze der deutschen und österreichischen Albumcharts. Mit dem Imseptember 2011 erschienenen und auch von Bohlen produzierten Nachfolger Abenteuer erreichte Berg zum dritten Mal in Folge Platz eins in Deutschland und Österreich.

Von Januar bis März 2012 ging sie auf Jubiläumstournee, um ihr zwanzigjähriges Karrierejubiläum zu feiern. [16] Andrea Ferber[1] (geb. Zellen, [1] geboren am 28. Januar 1966), beruflich bekannt als Andrea Berg, ist eine deutsche Schlagersängerin. Die gebürtige Krefelderin trat schon als Kind im Karneval auf und begann ihre Karriere 1992, nachdem sie vom Plattenproduzenten Eugen Römer entdeckt worden war. Während sie im selben Jahr ihr erstes Studioalbum Du bist frei veröffentlichte, gelang ihr der kommerzielle Durchbruch mit dem 1995 erschienenen Nachfolger Gefühle. Die Zusammenarbeit zwischen Berg und Römer brachte eine Reihe kommerziell erfolgreicher Alben hervor, mit ihren Alben Machtlos (2003), Du (2004), Splitternackt (2006) und Zwischen Himmel & Erde (2009) an die Spitze der deutschen Charts. Ihr Kompilationsalbum Best Of, das 2001 veröffentlicht wurde, ist das Album, das die meisten Wochen in den Charts in Deutschland und Österreich verbrachte. Zwischen 2010 und 2018 arbeitete Berg mit Dieter Bohlen zusammen, der ihre Alben Schwerelos (2010), Abenteuer (2011), Atlantis (2013) und Seelenbeben (2016) produzierte, die alle die deutschen und österreichischen Albumcharts anführten. Im April 2016 veröffentlichte Berg das Album Seelenbeben ( englisch: “Soul Tremors”), das ihre vierte Zusammenarbeit mit Bohlen markiert und auch die deutschen, österreichischen und Schweizer Albumcharts anführt.